Antike Tempel, pulsierende Kunst, Naturwunder und eine geschäftige kulinarische Szene machen Chennai, die Hauptstadt des Bundesstaates Tamil Nadu, zu einem allseits beliebten Reiseziel in den südlichen Randgebieten des Landes. An der Coromandel-Küste gelegen, wurde diese geschäftige Metropole früher Madras genannt. Von der prächtigen klassischen Tanzform des Bharatnatyam bis hin zu den vollen Aromen der ikonischen Küche und von glänzenden Seidensaris, mit denen hier gehandelt wird, bis hin zu prächtigen Tempeln und Kirchen ist Chennai der Bewahrer der südindischen Kunst, Kultur und Tradition.Außerdem ist die Stadt der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge zu anderen Orten im Bundesstaat Tamil Nadu.

Neben dem geschichtsträchtigen Erbe der Stadt gedeihen hier auch naturalistische und zeitgenössische Highlights: weitläufige Strände mit natürlichen und künstlichen Besonderheiten, ein geschäftiger Seehafen, schrullige Cafés, ein Multi-Transport-System, Themenparks, Industriezentren, High-Tech-Parks und Universitäten. Die Bevölkerung ist eine heterogene Mischung aus Einheimischen, Expats und Menschen aus dem restlichen Indien. Chennai ist weithin bekannt als das „Detroit Indiens“, einen Titel, den es sich aufgrund der hohen Konzentration von Automobilfabriken in und um Chennai herum verdient hat.

Es gibt unterschiedliche Geschichten über den Ursprung des Stadtnamens. Während der Herrschaft der Nayakars hieß die Stadt Madras, was von der Bezeichnung Madraspattinam herrührt. Damals war es nicht mehr als ein Fischerdorf, das im Norden der Region lag, wo sich heute das Fort St. George befindet. Der König von Vijaynagar verkaufte das Stück Land an die Briten, auf dem heute das St. George Fort steht, in dem sich nun auch der Sekretariatskomplex der Landesregierung von Tamil Nadu befindet. Es waren die britischen Offiziere, die den Namen Madraspattinam beibehielten. Für die lokale Bevölkerung war es einfacher, die Stadt Chennapattinam zu nennen. Eine andere Legende besagt, dass die Stadt zu Ehren des Nayak-Herrschers Damal Chennappa Nayakkar, Chennai genannt wurde. Im Jahr 1996 wurde sie von der Regierung offiziell in Chennai umbenannt und der Name gilt heute noch.

Umfassende Erfahrung

Button
Kalakshetra

Kalakshetra

Die Kalakshetra Stiftung wurde 1936 von Rukmini Devi Arundale...

San Thomas Basilika

San Thomas Basilika

Diese wunderschön weiße römisch-katholische Kathedrale ist...

Gujarati Shwetambar Murtipujak Jain Mandir Tempel

Gujarati Shwetambar Murtipujak Jain Mandir Tempel

Dem Gujarati Shwetambar Murtipujak Jain Mandir Tempel wird...

Fort St. George

Fort St. George

Unter den ersten britischen Festungen, die 1644 erbaut wurden, ist...

Kapaleeswarar-Tempel

Kapaleeswarar-Tempel

Der Kapaleeswarar-Tempel gilt als einer der ältesten und am meisten...

Guindy-Nationalpark

Guindy-Nationalpark

Der Guindy-Nationalpark, der am Regierungsgebäude (Raj Bhavan)...

Government Museum

Government Museum

Das 1851 gegründete Regierungsmuseum ist das zweitälteste Museum...

Cholamandal Artists’ Village

Cholamandal Artists’ Village

Gegründet von K. C. S. Paniker, der nicht nur ein legendärer...

Marina Beach

Marina Beach

Marina Beach gilt seit jeher als der Stolz von Chennai und es...

Pulicat-See

Pulicat-See

Pulicat-See, die zweitgrößte Brackwasser-Lagune des Landes,...

St. Mary’s Church

St. Mary’s Church

Die St. Mary's Church wurde 1679 n. Chr. errichtet und befindet sich...

Krishnamacharya Yoga Mandiram

Krishnamacharya Yoga Mandiram

Das Krishnamacharya Yoga Mandiram in Chennai ist einer der...

Valluvar Kottam Kodambakkam

Valluvar Kottam Kodambakkam

Dieses historische Denkmal ist dem bekannten Dichter, Philosophen und...

Tanjore Gemälde

Tanjore Gemälde

Tanjore-Gemälde sind eine großartige Möglichkeit, die Innenräume von...

Semmozhi Poonga

Semmozhi Poonga

Der Semmozhi Poonga ist ein botanischer Garten mit etwa 500...

Steinschnitzereien

Steinschnitzereien

Die Steinschnitzerei ist im Bundesstaat Tamil Nadu ein altes Handwerk...

Dakshinachitra Museum

Dakshinachitra Museum

Dieses Kulturerbe Museum beherbergt über 4,000 Artefakte und...

tiruvannamalai

tiruvannamalai

Die Stadt Tiruvannamalai zählt zu den heiligsten Städten in Tamil...

Kanchipuram

Kanchipuram

Die Tempelstadt Kanchipuram in Tamil Nadu steht für Spiritualität,...

Pondichéry

Pondichéry

Puducherry (der offizielle Name wurde im Jahre 2006 von Pondicherry...

mamallapuram

mamallapuram

Die auch unter dem Namen Mahabalipuram bekannte Kleinstadt...